RES089 Zeppelinflug


zeppelinIch war auf Usedom, um einen kleinen Rundflug mit dem Forschungszeppelin der Expedition “Uhrwerk Ozean” (höre RES088) zu machen und habe mir hinterher den Piloten gegriffen.

Fritz Günther ist seit 1990 Zeppelinpilot und sein Fluggerät, ein Zeppelin-NT, hat 8 Tonnen Masse, wiegt im Flug nur 400 Kilo und kann zwei Tonnen heben. Zurzeit sind weltweit vier Zeppeline im Betrieb, bis 2019 sollen es sechs sein und es gibt mehr Spaceshuttle- als Zeppelinpiloten.

Wir reden über Prallluftschiffe, Aerostatik, Aerodynamik, Helium, AuftriebTrimmung, Leitwerke, Piloten und Ausbildung, Avionik, IFR-Flug und die Sicherheit.

An einem Filmchen habe ich mich auch versucht.

Download: mp3 (14 MB)     m4a (11 MB)     opus (7 MB)    

Veröffentlicht am 24.06.2016
Dauer: 29 Minuten

Mehr zum Thema:
RES088 Wirbelforschung (Uhrwerk Ozean)

Themen:   Uhrwerk Ozean   Ostsee   Zeppelin   Fliegerei   HZG   Meere  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES089 Zeppelinflug". 24.06.2016, https://resonator-podcast.de/2016/res089-zeppelinflug/ (CC-BY 4.0)

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES087 Permafrost


SoboSise_LenaDelta_2014_GrosseDer Permafrost ist ein riesiger, arktischer Kohlenstoffspeicher, der etwa die doppelte Menge Kohlenstoff enthält, wie die Atmosphäre.

An diesen Böden forscht Guido Grosse. Der sitzt in der Potsdamer Außenstelle des Alfred-Wegener-Institus, dem Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung.

Ich lerne in dieser Folge, wie man das Alter von Sandkörnern bestimmt und außerdem thematisieren wir die ArktisSibirienSkandinavienKanadaAlaska – Boreale Nadelwälder (Taiga) – die TundraSedimenteKüstenerosionSchelfmeereMeeresdüngungMethanAlgenSeen – BakterienThermokarstEis – die NASA – die National Science Foundation – die BergakademieQuartzFeldspatLumineszenzHintergrundstrahlungHumusEiszeitEiskeilpolygoneFernerkundung – die Kryosphäre – das Monitoring-Netzwerk GTNP – den IPCC

Download: mp3 (29 MB)     m4a (23 MB)     opus (15 MB)    

Veröffentlicht am 20.05.2016
Dauer: 1 Stunde 3 Minuten

Mehr zum Thema:
RES016 Das AWI in Bremerhaven
RES086 Kurz zum Forscherleben in Alaska

Themen:   Geologie   Eis   Arktis   AWI   Meere   Klima  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES087 Permafrost". 20.05.2016, https://resonator-podcast.de/2016/res087-permafrost/ (CC-BY 4.0)

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES067 Mojib Latif und das Klima


Mojib Latif ist Leiter des Forschungsbereiches Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR in Kiel und derjenige Klimaforscher, der mich – gefühlt – schon mein Leben lang begleitet. Entsprechend froh war ich, ihn endlich mal treffen zu können.

Wir reden über El Niño (Spiegel-Titel), den äquatorialer Pazifik, die Galapagosinseln, La Niña, den Warm Pool, Passatwinde und wagen eine grobe Wettervorhersage für den Winter 2015/2016 – aber sicher sind wir nicht, denn Vorhersagen auf Grundlage nur des El Niño sind schwierig, alleine schon wegen der nordatlantischen Oszillation. Man braucht Supercomputer (siehe RES061), die rechnen zwar in Gigaflops und Petaflops und trotzdem dauert 100 Jahre Klimarechnen mehrere Monate. Wir reden über die Energiewende, fossile Brennstoffe, die kleine Eiszeit, die mittelalterliche Warmzeit, über zentralistische Stromversorgung, BWL, die AKW-Laufzeitverlängerung, das Max Planck Institut für Meteorologie, Klimaforschung, Wetter, Klima, das Deutsche Klimakonsortium (mit den drei Themen Klima verstehen – mit Klimarisiken umgehen – Klimaforschung in der Gesellschaft), den indischen Monsun, Bodenfeuchte (siehe auch RES057), die G7-Gipfel, Schmelzwasserereignisse, Schelfeis, den Ozean der Zukunft, „das andere Klimaproblem“ (die Versauerung der Meere durch CO2) und den Klimawald.

Download: mp3 (34 MB)     m4a (27 MB)     opus (18 MB)    

Veröffentlicht am 14.08.2015
Dauer: 1 Stunde 14 Minuten

Mehr zum Thema:
RES019 Küstenforscher Hans von Storch
RES039 Das GEOMAR
RES042 Die REKLIM-Konferenz
RES066 Mojib Latif und der Papst

Themen:   Wetter   GEOMAR   Energiewende   Meere   Klima  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES067 Mojib Latif und das Klima". 14.08.2015, https://resonator-podcast.de/2015/res067-mojib-latif-und-das-klima/ (CC-BY 4.0)

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES042 Die REKLIM-Konferenz


reklimVom 6. bis 9. Oktober 2014 findet in Berlin die REKLIM-Konferenz unter dem Motto „Our Climate – Our Future“ statt. Es treffen sich 300 Wissenschaftler und Wissenschftlerinnen, um sich darüber auszutauschen, welche Auswirkungen die Wechselwirkungen zwischen Atmosphäre, Meereis, Ozean und Landoberfläche auf das regionale Klima haben. Federführend ist das Alfred-Wegener-Institut und ich habe mir von Peter Lemke dem Leiter des Bereichs Klimawissenschaften erklären, wer da mit wem worüber genau konferiert.

Und so reden wir – unter anderem – über Modellierung, semiaride Gebiete, den Mittelmeerraum, Spanien, Wüsten, Polargebiete, Bremerhaven, Katabatische Winde, Eisschilde, die Neumayer-Station, die Kohnen-Station, Hochleistungsrechner, Packeis, CryoSat II, Grönland, die Eismassenbilanz, Deiche, schwimmende Häuser, den Meeresspiegelanstieg, Tidenkraftwerke (wie in der Biskaya), Tiefdruckgebiete, Wirbel (im Ozean), den Luftdruck, die Temperatur, Kohlendioxid, die Meteorologie, über 3000 ozeanische Messbojen names „Argofloats“, über Extremereignisse wie Hagelschlag (mit Hagel wird sich Resonator 43 intensiver beschäftigen), Sturm und Jahrhunderfluten, über Wellenschlag, Erosion, Permafrost, Sümpfe, Methan, Gashydrate, den Methanzyklus, über das bisherige Ausbleiben einer Methakatastrophe, Moore, Torf, Sibirien, die Samoylov-Station im Lenadelta, über Forstwirtschaft und Hans von Carlowitz, den Erfinder der Nachhaltigkeit, über Ökosysteme, Gewitter (die ebenfalls Thema in RES043 sein werden), über Anpassungsstrategien, Erdöl, die Soziologie, das UFZ, das HZG, den WBGU, den Stern-Report, Sedimente, Eiszeiten, Muren, Lawinen und Hitzewellen, wie im Sommer 2003, die im um 2040 normale Sommer sein werden.

 

Download: mp3 (35 MB)     m4a (28 MB)     opus (18 MB)    

Veröffentlicht am 26.09.2014
Dauer: 1 Stunde 16 Minuten

Mehr zum Thema:
RES016 Das AWI in Bremerhaven
RES019 Küstenforscher Hans von Storch
RES043 Hagel
RES067 Mojib Latif und das Klima

Themen:   Atmosphäre   Eis   Wetter   Geofoschung   Klimawandel   Ozean   Erde   Gewässer   AWI   Energiewende   Meere   Klima   Umwelt   Energie  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES042 Die REKLIM-Konferenz". 26.09.2014, https://resonator-podcast.de/2014/res042-die-reklim-konferenz/ (CC-BY 4.0)

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES040 Dynamik des Meeresbodens


subduction Der Meeresboden bewegt sich und das hat Konsequenzen. Am Geomar in Kiel erforscht Heidrun Kopp, was Ursachen und Folgen dieser Dynamik sind.

Und so reden wir über Plattentektonik, Erdbeben, Vulkanismus, Alfred Wegener, Kontinentalverschiebung, die eurasische Platte, alte kontinentale Schilde, über die sieben großen Erdplatten (und darüber, dass niemand genau weiß, wieviele Erdplatten es wirklich gibt), über Erdbeben- und Vulkangürtel, einstürzende Salzstöcke, Plattengrenzen, die San-Andreas-Verwerfung, über ozeanische und kontinentale Platten, über die Tsunamis nach den Beben in Sumatra 2004 und Japan 2011.

Ich lerne die vier Gründe kennen, die zu Tsunamis führen können: Erdbeben, Hangrutschung, Vulkanismus (da kommen dann manchmal Inseln wie Krakatau bei raus) und Meteoriten (aber das ist bislang noch nicht beobachtet worden).

Dann reden wir über Fjorde, Wellenhöhen, den mittelozeanischen Rücken, Seekabel, Erbebenprognosen, Störungszonen, Istanbul, die nordanatolische Verwerfung, Blattverschiebungen, Gashydrate, Schlammvulkane, Tiefseemessgeräte, Ozeanbodenseismometer, Geodäsie, Old Shatterhand, Seismographie, Starkbeben, Subduktionszonen, die Richter-Skala, erdbebensichere Gebäude, über die Dauer von Erdbeben (Spoiler: Die dauern in der Regel länger, als man denkt), syntaktischen Schaum, marine Geodäsiegeräte, über einen sehr coolen Wellengleiter, die Marmarasee, seismische Zyklen, das stärkste jemals registrierte Erdbeben (Magnitude 9,5) in Chile, Petrologie, Geochemie, den Klimawandel, mineralische Rohstoffe, seltene Erden (die übrigens gar nicht so selten sind), Maganknollen und darüber, dass seit 2004 die stärksten Erdbeben der letzten 40 Jahre registriert werden.

Download: mp3 (42 MB)     m4a (33 MB)     opus (22 MB)    

Veröffentlicht am 05.09.2014
Dauer: 1 Stunde 31 Minuten

Mehr zum Thema:
RES039 Das GEOMAR

Themen:   Geologie   Geofoschung   Ozean   GEOMAR   Erde   Gewässer   Meere  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES040 Dynamik des Meeresbodens". 05.09.2014, https://resonator-podcast.de/2014/res040-dynamik-des-meeresbodens/ (CC-BY 4.0)

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen: