RES074 Eine Million Downloads


helmhoeltzer_kleinDer Resonator ist mittlerweile eine Million Mal runtergeladen worden. Mein Chef Henning Krause und ich haben das zu Anlass genommen, mal wieder ein wenig über die Vergangenheit und die Zukunft dieser Reihe zu plaudern.

Ich lerne den Unterschied zwischen Gesellschaften und Gemeinschaften und wir reden über den Verkehrsforschungs-Resonator (RES046), Ursel Fanz und die Plasmaheizung (RES021), Beschleuniger, Frau Seltmann vom DKFZ, Müll im Meer (RES051), den Klimawandel, Verschwörungstheorien, Fundamentalisten, die ARD/ZDF-Onlinestudie, ich behaupte, dass niemand nicht online ist, das Deutschlandradio kommt vor, Bernd Mohrs Supercomputer, der Paläontonloge Nizar Ibrahim, Goethes Faust, Karl Popper und über die Wissenschaftskommunikation.

Download: mp3 (25 MB)     m4a (20 MB)     opus (13 MB)    

Veröffentlicht am 04.12.2015
Dauer: 54 Minuten

Mehr zum Thema:
RES001 Die Helmholtz-Gemeinschaft
RES022 Das erste Jahr
RES041 Paläontologie mit Nizar Ibrahim

Themen:   Rückblick   Wissenschaftskommunikation   Podcasts   Meta   Sondersendung  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES074 Eine Million Downloads". 04.12.2015, http://resonator-podcast.de/2015/res074-eine-million-downloads/ (CC-BY 4.0)

RES028 Artensterben noch nicht klimagetrieben


Dr. Josef SetteleDieser Tage erscheint der Beitrag der Arbeitsgruppe “Folgen, Anpassung, Verwundbarkeit” des fünften IPCC-Sachstandsberichts (Klimabericht). Einer der Koordinierender Leitautoren ist Josef Settele vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ). Ich habe ihn getroffen und mit ihm über das Klima, seine Auswirkungen und die Autorschaft geredet. Settele ist Agrarbiologe und seine Arbeitsgruppe hat den Stand des Wissens zu den Auswirkungen des Klimawandels auf terrestrische Ökosysteme und Binnengewässer zusammengefasst. Bemerkenswerte Erkenntnis: Der Klimawandel hat bisher nicht einem solchen Maße treibende Auswirkungen auf die Arten gehabt, wie viele Menschen dies angenommen haben.

Im Einzelnen reden wir über den IPCC, seine Arbeitsgruppen (Wissenschaftliche Grundlagen, Folgen, Anpassung, VerwundbarkeitKlimaschutz) und wie man mittels Confidence Statements die Vertrauenswürdigkeit von wissenschaftlichen Aussagen feststellen kann, wir reden über die verschiedenen Einzelpapiere des Berichts (insbesondere die Summary for Policy Makers, die am 31. März 2014 in Yokohama präsentiert wird), über CO2, Landnutzung, Abholzung, Umweltchemikalien, ArtenvielfaltNährstoffdynamik, Stickstoff, Kohlenstoff, Meteorologie, Biologie, Bodenkunde, Weidewirtschaft, über Flächenkonflikte beim Klimaschutz, Invasive Arten wie den Riesenbärenklau, Auen, Waschbären, Pelargonien, Schmetterlinge, Städte, das Makro- und Mikroklima, über Aussterberisiken, Phänologie, Blütezeitpunkte, Kulturlandschaften, Gletscher, Permafrost, über Klimaskeptiker (von denen manche nützlich sind), die USA, über verzerrte Berichterstattung, die Ausbreitungsfähigkeit von Arten, Schnecken, die auf Enten reisen, Bäume, Vögel, Primaten, Gewässer und Konnektivität.

Die Kollegen vom UFZ haben Josef Settele ebenfalls interviewt (zum Lesen).

Download: mp3 (22 MB)     m4a (17 MB)     opus (11 MB)    

Veröffentlicht am 31.03.2014
Dauer: 46 Minuten

Mehr zum Thema:
RES007 Das UFZ in Leipzig
RES009 Christian Kuhlicke und das Hochwasser (Sondersendung)
RES052 Chemikalien in der Umwelt
RES053 Aquatische Ökosystemanalyse
RES056 Landschaftsökologie
RES057 Von der Beobachtung zur Vorhersage
RES081 Der Weltbiodiversitätsrat

Themen:   IPCC   Sondersendung   Klimawandel   UFZ   Klima  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES028 Artensterben noch nicht klimagetrieben". 31.03.2014, http://resonator-podcast.de/2014/res028-artensterben-noch-nicht-klimagetrieben/ (CC-BY 4.0)

RES022 Das erste Jahr


helmhoeltzer_klein Ich bin nochmal zur Geschäftsstelle in Berlin gefahren, um mit Henning Krause zu reden. Henning ist mein Ansprechpartner innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft (ich bin dort freier Mitarbeiter) und maßgeblich verantwortlich für die Existenz des Resonators. In diesem Gespräch stellt Henning die Fragen, um das erste Jahr unserer Sendereihe zu rekapitulieren – und ich versuche, so gut wie möglich zu antworten.

Wir reden über Social Media Management, Krisenkommunikation, das KIT und Forschung für Geheimdienste, den BabelfischAdipositas, Demenz, Strom aus Rost, Materialforschung, Interdisziplinarität, Grundlagenforschung, Öffentlichkeitsarbeit, Eingeschüchtertsein, die Mondlandung, Forscherbiographieren, Technikphilosophie, die Polarstern, das UFZ, den demografischen Wandel, das GEOMAR, das DESY, das GSI, Wendelstein 7-X, Tokamak und Stellarator, das GFZ in Potsdam, das Helmholtz-Zentrum München, die Asse, die frühere Atomforschung am HZG, das HZDR, das DLR, das FZ Jülich, das Human Brain Project und darüber, was wir vorhatten, noch vorhaben, was geklappt hat und was nicht.

Download: mp3 (21 MB)     m4a (17 MB)     opus (11 MB)    

Veröffentlicht am 20.12.2013
Dauer: 45 Minuten

Mehr zum Thema:
RES074 Eine Million Downloads

Themen:   Sondersendung  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES022 Das erste Jahr". 20.12.2013, http://resonator-podcast.de/2013/res022-das-erste-jahr/ (CC-BY 4.0)

RES009 Christian Kuhlicke und das Hochwasser (Sondersendung)


kuhlickeArbeit zieht Arbeit nach sich… Wie ich so im UFZ bin, um mit Frau Kabisch (RES008) zu reden, zwingt mich die UFZ-Pressestelle unter Zurhilfenahme von Geld doch tatsächlich, noch schnell mit Christian Kuhlicke zu reden. Der ist Sozialwissenschaftler und erforscht die gesellschaftlichen Auswirkungen von Überschwemmungen. Unter anderem reden wir in diesem Resonator-Spezial über das Oderhochwasser von 1997, das Mississippi-Hochwasser von 1993, Valmeyer, Il., über Deiche, Eilenburg, das sächsische LfULG, die sächsische Landestalsperrenverwaltung, über Gewässer, die Internationale Kommission zum Schutz der Elbe, Soziale Ungleichheit, §5 des Wasserhaushaltsgesetzes, das Hochwasser von 2002, das Hochwasser von 2013, Auen, Klimawandel, Holland (Polder), den 5-Punkte-Plan (pdf) der Bundesregieruing nach dem Hochwasser von 2002 und bestimmt noch ein paar andere Dinge.

Hier gibt’s eine Liste von Hochwasserereignissen.

Download: mp3 (17 MB)     m4a (13 MB)     opus (9 MB)    

Veröffentlicht am 27.06.2013
Dauer: 36 Minuten

Mehr zum Thema:
RES007 Das UFZ in Leipzig
RES028 Artensterben noch nicht klimagetrieben
RES052 Chemikalien in der Umwelt
RES053 Aquatische Ökosystemanalyse
RES056 Landschaftsökologie
RES057 Von der Beobachtung zur Vorhersage

Themen:   Sondersendung   Soziologie   Gewässer   UFZ  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES009 Christian Kuhlicke und das Hochwasser (Sondersendung)". 27.06.2013, http://resonator-podcast.de/2013/res009-christian-kuhlicke-und-das-hochwasser-sondersendung/ (CC-BY 4.0)