RES066 Mojib Latif und der Papst


Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus

Mojib Latif ist Leiter des Forschungsbereiches Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR in Kiel. Ich habe ihn am Vortag der Veröffentlichung der päpstlichen Enzyklika „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ interviewt. Er hatte die Enzyklika vorab schon lesen können und ich lasse mir kurz erklären, was der Papst geschrieben hat.

Wir reden natürlich über das Klima, über Modelle, ganzheitliche Ökologie, über Verantwortung, Anspruch und Wirklichkeit, TTIP, den Weltklimarat, den G7-Gipfel in Elmau, die Kohlesteuer, den Atomausstieg, das Zwei-Grad-ZielFCKW, die Ozonschicht, das Ozonloch, die Wende, die Bürger und die Politiker.

Resonator 67 wird ein längeres Gespräch mit Mojib Latif.

Download: mp3 (8 MB)     m4a (7 MB)     opus (4 MB)    

Veröffentlicht am 31.07.2015
Dauer: 17 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 24.669

Mehr zum Thema:
RES039 Das GEOMAR
RES067 Mojib Latif und das Klima

Themen:   Papst   GEOMAR   Klima   Umwelt  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES066 Mojib Latif und der Papst". 31.07.2015, https://resonator-podcast.de/2015/res066-mojib-latif-und-der-papst/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES040 Dynamik des Meeresbodens


subduction Der Meeresboden bewegt sich und das hat Konsequenzen. Am Geomar in Kiel erforscht Heidrun Kopp, was Ursachen und Folgen dieser Dynamik sind.

Und so reden wir über Plattentektonik, Erdbeben, Vulkanismus, Alfred Wegener, Kontinentalverschiebung, die eurasische Platte, alte kontinentale Schilde, über die sieben großen Erdplatten (und darüber, dass niemand genau weiß, wieviele Erdplatten es wirklich gibt), über Erdbeben- und Vulkangürtel, einstürzende Salzstöcke, Plattengrenzen, die San-Andreas-Verwerfung, über ozeanische und kontinentale Platten, über die Tsunamis nach den Beben in Sumatra 2004 und Japan 2011.

Ich lerne die vier Gründe kennen, die zu Tsunamis führen können: Erdbeben, Hangrutschung, Vulkanismus (da kommen dann manchmal Inseln wie Krakatau bei raus) und Meteoriten (aber das ist bislang noch nicht beobachtet worden).

Dann reden wir über Fjorde, Wellenhöhen, den mittelozeanischen Rücken, Seekabel, Erbebenprognosen, Störungszonen, Istanbul, die nordanatolische Verwerfung, Blattverschiebungen, Gashydrate, Schlammvulkane, Tiefseemessgeräte, Ozeanbodenseismometer, Geodäsie, Old Shatterhand, Seismographie, Starkbeben, Subduktionszonen, die Richter-Skala, erdbebensichere Gebäude, über die Dauer von Erdbeben (Spoiler: Die dauern in der Regel länger, als man denkt), syntaktischen Schaum, marine Geodäsiegeräte, über einen sehr coolen Wellengleiter, die Marmarasee, seismische Zyklen, das stärkste jemals registrierte Erdbeben (Magnitude 9,5) in Chile, Petrologie, Geochemie, den Klimawandel, mineralische Rohstoffe, seltene Erden (die übrigens gar nicht so selten sind), Maganknollen und darüber, dass seit 2004 die stärksten Erdbeben der letzten 40 Jahre registriert werden.

Download: mp3 (42 MB)     m4a (33 MB)     opus (22 MB)    

Veröffentlicht am 05.09.2014
Dauer: 1 Stunde 31 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 14.151

Mehr zum Thema:
RES039 Das GEOMAR

Themen:   Geofoschung   Geologie   Erde   Ozean   Gewässer   GEOMAR   Meere  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES040 Dynamik des Meeresbodens". 05.09.2014, https://resonator-podcast.de/2014/res040-dynamik-des-meeresbodens/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES039 Das GEOMAR


Submersible JAGO is divingIn Kiel steht das Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung GEOMAR und eigentlich wollte ich mir von Andreas Villwock nur kurz erklären lassen, was dort geforscht wird – aber dann kommen wir am Ende doch ein wenig vom eigentlichen Thema ab und reden über den Zustand unserer Ozeane.

Wir reden über Küstenforschung (machen bei uns beispielsweise AWI und HZG), Tiefseeforschung, das Klima, marine Ökosysteme und Eingriffe des Menschen, marine Rohstoffe, Öl, Gas, Arzneimittel aus dem Meer, Mineralien, EnergieGashydrateMethangas, marine Naturgefahren, die Schiffe Alkor und PoseidonMeteorMaria S. Merian, und Sonne, das Forschungstauchboot Jago, Meeresbodentopografie, das AUV Abyss, SAR-Einsätze (wie bei der Suche nach dem Air France-Airbus), über Ozeanversauerung, schwarze RaucherKohlendioxid, den pH-Wert, kalkschalenbildende Tiere, Korallen, Überfischung, den Exzellencluster Ozean der Zukunft, Wirtschaftswisenschaften, über Speisefisch, den World Ocean Review, die Zeitschrift Mare, Sauerstoffarmer Regionen, Müll im Meer und lernen, dass Schadstoffe sich gerne auf mikroskopisch kleinen Plastikteilen anreichern, die im Meer herumschwimmen.

 

Download: mp3 (18 MB)     m4a (14 MB)     opus (9 MB)    

Veröffentlicht am 22.08.2014
Dauer: 38 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 12.950

Mehr zum Thema:
RES040 Dynamik des Meeresbodens
RES066 Mojib Latif und der Papst
RES067 Mojib Latif und das Klima
RES130 Mit der Poseidon zu den Kapverden
RES131 Plankton
RES132 Ozeanwirbel
RES133 Das Ocean Science Center Mindelo

Themen:   Fisch   Schiffe   Ozean   GEOMAR   Meere   Klima   Medizin   Energie   Umwelt  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES039 Das GEOMAR". 22.08.2014, https://resonator-podcast.de/2014/res039-das-geomar/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen: