RES139 Nobelpreisträger Hartmut Michel


Hartmut Michel hat 1988 den Chemie-Nobelpreis erhalten für die Erforschung der dreidimensionalen Molekülstruktur des Reaktionszentrums der Photosynthese im Purpurbakterium Rhodopseudomonas viridis.

Henning Krause hat Michel in Lindau bei der Nobelpreisträgertagung getroffen und mit ihm über seine damalige, heutige und die Forschung im Allgemeinen gesprochen.  Vielleicht kennt ihr Henning noch aus den Folgen 22, 63 oder 74. Beim nächsten Mal ist aber natürlich wieder Holger am Mikrofon, der sich in dieser Folge nur mit einigen erklärenden Wikipedia-Einwürfen zu Wort meldet, wo ihm das Gespräch zu fachlich wurde.

Darin: Biochemie –  Methylierung – CpG-InselPhotosyntheseRöntgenstrukturanalyseAminosäuren – Oligonukleotide – Sanger-Methode – Proteinkristallisation – Monoklonale AntikörperZellatmungCytochrom-c-Oxidase – Mitochondrien – Hämoglobin – Mutagenese – Spektroskopie – Tuberkulose – Impact-Faktoren – Open AccessMarch for Science (auch in RES 105) – Max Planck GesellschaftGMO/CRISPR-Urteil – Phytophthora infestans

Download: mp3 (18 MB)     m4a (15 MB)     opus (10 MB)    

Veröffentlicht am 17.08.2018
Dauer: 39 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 15.918

Mehr zum Thema:
RES138 Kurz zum Nobelpreis

Themen:   Photosynthese   March for Science   Biochemie   Altern   Krebsforschung   MPG   Lindau   Open Access   Hartmut Michel   Nobelpreis   DNA  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES139 Nobelpreisträger Hartmut Michel". 17.08.2018, https://resonator-podcast.de/2018/res139-nobelpreistraeger-hartmut-michel/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen: