RES048 Bioelektrische Systeme


offenh Am Forschungszentrum Jülich habe ich mit Andreas Offenhäusser geredet. Er ist Direktor des Institute of Complex Systems und am Peter Grünberg Institut im Bereich Bioelectronics.

Es geht um den Giant Megnetoresistance Effekt, Festplatten-Speicherplatz, Festkörperphysik für die IT, CMOS (-Sensoren), Transistoren, ProzessorenSpinbasierte ElektronikElektronen, Ladungen, den Spin, die BiophysikBioelektronik, Moleküle, Zellen, den 6 Millionen-Dollar-Mann, Retina-ImplantateCochlea-Implantate, Hirnstimulation, Fotorezeptoren, Neuronale Netzwerke, Nervenzellen, SynapsenHalbleiterSilicium, Reinsträume, Chips, Ionen, Polymere, Isolatoren, Elektrochemie, Sauerstoff, Wasserstoff, Elektrolyse, das (sichere) Wasserfenster, Diamanten, Deuterierung, Zellmembranen, Aktionspotentiale, das Problem des Eindringens in Zellen mittels Elektroden, Lipide, Gummibärchen, die Parkinson-Krankheit, Hirnschrittmacher, zellulare Stromerzeugung, Proteine, Nanotechnologie, Lithografie, die Uniklinik Aachen, neurodegenerative Erkrankungen, PrionenGanglien, Bipolarzellen, DNA, die Physik und die BiologieWilliam Gibsons Neuromancer, das Gehirn, den ComputerQuerschnittlähmungBiosensoren, Antikörper, Homecare, Patientenmonitoring, Diabetes und die Teflonpfanne.

Download: mp3 (31 MB)     m4a (25 MB)     opus (16 MB)    

Veröffentlicht am 05.12.2014
Dauer: 1 Stunde 7 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0

Mehr zum Thema:
RES047 Das Forschungszentrum Jülich

Themen:  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES048 Bioelektrische Systeme". 05.12.2014, https://resonator-podcast.de/2014/res048-bioelektrische-systeme/ (CC-BY 4.0)

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

3 Gedanken zu „RES048 Bioelektrische Systeme“

  1. Schöne Folge.
    Leider ist in der Beschreibung ein Fehler: Es heißt nicht Deuterierung, sondern Deutierung. So habe ich das zumindest verstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.