RES179 COP26: Feilschen um Worte

Reimund Schwarze ist Klimaökonom am Leipziger UFZ und für die RINGOs auf der Klimakonferenz COP26 im schottischen Glasgow.

Eigentlich sollte die Konferenz schon zu Ende sein, das hat aber nicht ganz geklappt. An (hoffentlich) Tag eins der Verlängerung erzählt Reimund über Bauchschmerzen, die Versorgungslage und die Wiener Konvention.

Die Aufnahme ist vom Samstag, 13.11.2021 (morgens) und die nächste Sendung gibt’s am Mittwoch.

Download: mp3 (8 MB)     mp3 (8 MB)     m4a (6 MB)     m4a (6 MB)     opus (4 MB)     opus (4 MB)    

Veröffentlicht am 13.11.2021
Dauer: 16 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 9.318

Mehr zum Thema:
173 RES173 COP26: Die Klimakonferenz
174 RES174 COP26: Die schmale Gasse von Glasgow
175 RES175 COP26: It isn’t
176 RES176 COP26: Ein Moment des Innehaltens
177 RES177 COP26: Kneif mich mal!
178 RES178 COP26: Das Covid-Gespenst
180 RES180 COP26: Fazit

Themen:   glasgow   klimakonferenz   cop26   UFZ   Klima  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "179 RES179 COP26: Feilschen um Worte". 13.11.2021, https://resonator-podcast.de/2021/res179-cop26-feilschen-um-worte/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Datenschutzhinweise: Wir speichern beim Kommentieren keine IP-Adressen, Sie können bei Name und E-Mailadresse gerne Pseudonyme verwenden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten gibt es in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.