RES093 Beschleuniger-Simulation


bussmannMichael Bussmann ist Leiter der Gruppe Computergestützte Strahlenphysik am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. Eigentlich wollten wir nur eine Viertelstunde darüber plaudern, wie man Laser-Beschleuniger im Computer simuliert und die entsprechende Software entwickelt, sind dann aber recht früh und recht weit abgeschweift, unter anderem dahin, wie man Menschen zerstrahlen kann, kommen gegen Ende aber auch zum eigentlich Thema dieser vermeintlichen Kurzfolge zurück.

Darin: Ionenstrahlen, Elektronenstrahlen, Röntgenstrahlen, CCD, der European XFEL, Laser, Strahlentherapie, der Photoeffekt,
Kondensatoren, Ruhemasse, Lichtgeschwindigkeit, Oncoray, DuschenGrafikkartenOpen Source

Download: mp3 (30 MB)     m4a (25 MB)     opus (16 MB)    

Veröffentlicht am 14.10.2016
Dauer: 1 Stunde 6 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0

Mehr zum Thema:
RES034 Radiopharmazie am HZDR
RES038 Der European XFEL
RES060 Supercomputer am FZ Jülich
RES061 High Performance Computing
RES092 Strahlenphysik am HZDR

Themen:   Simulation   Software   Open Source   Strahlen   Laser   Computer   HZDR   Beschleuniger  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES093 Beschleuniger-Simulation". 14.10.2016, https://resonator-podcast.de/2016/res093-beschleuniger-simulation/ (CC-BY 4.0)

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

5 Gedanken zu „RES093 Beschleuniger-Simulation“

  1. Eine Frage: Wenn ich den Podcast direkt starte (also kein Download) kann ich die Lautstärke nicht einstellen. Warum? Oder habe ich etwas übersehen? Danke! Super Podcast!

    1. Hallo, und danke für das Lob! Tatsächlich bietet der hier verwendete Podlove-Player zur Zeit keine Möglichkeit, die Abspiel-Lautstärke einzustellen. Das ist Entwicklern von Podlove auch schon gemeldet worden. Unter ihnen scheint allerdings die Ansicht vorzuherrschen, dass die Nutzer die Lautstärke über ihr System regeln sollen, anstatt das durch den Player zu tun. Das ist leider auch der einzige Tipp, den wir dazu im Moment geben können.

  2. Hab ich ihn nur nicht gefunden, oder fehlt der Link zu dem Source Code? Wär toll, wenn ich den nicht irgendwie aus den HZDR-Seiten rausfusseln müsste. Ansonsten, vielen Dank für den Podcast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.