RES121 Klangkünstler Gerriet K. Sharma


Gerriet K. Sharma ist Klangkünstler und hält es gerade heutzutage für sehr relevant, mit den Techniken, die wir haben, umzugehen und zu gucken, ob wir denen auch andere Nutzungen abringen können und zu sehen, welche Konzepte darin stecken. Das hat er am Helmholtz-Zentrum Berlin unter Rückgriff auf den BESSY II getan und eine Klangskulptur namens gleAM geschaffen.

Ich habe ihn gefragt, was Kunst ist.

Wir reden unter anderem über das Grundgesetz, die Kunstfreiheit, Kunst am Bau, Normierungen, “Monument” (Busse vor der Frauenkirche), Videokunst, Wolf Vostells ruhenden Verkehr, HA Schults Autos, die Kunsthochschule für Medien in Köln, Found Footage Filme, Benetton-Werbung, die MondscheinsonateSimulacren, Mindsets, KulinarikJazzFlatted FifthMonofonie, Beach Boys “Pet Sounds“, John Coltranes “A Love Supreme“, QuadrofonieIkosaederlautsprecher, den Kunstkopf, Franz Zotter, Sharmas Dissertation über das Skulpturale in der Computermusik, Rodins Bürger von Calais, Stummfilme, Stockhausens “Licht“, Paul Goslawski und Interferenzen.

“gleAM – Akustische Skulpturen zu BESSY VSR” wird aufgeführt am 17. November 2017 um 16:00 Uhr im Helmholtz-Zentrum Berlin, BESSY II. Details und Anmeldung beim rbb-inforadio hier.

Zu dieser Sendung gehören
RES119 Klangkunst gleAM und
RES120 BESSY II VSR

Download: mp3 (60 MB)     m4a (48 MB)     opus (31 MB)    

Veröffentlicht am 05.11.2017
Dauer: 2 Stunden 9 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0

Mehr zum Thema:
RES012 Das Helmholtz-Zentrum Berlin
RES119 Klangkunst gleAM
RES120 BESSY II VSR

Themen:   Klang   Musik   BESSY   Kunst   HZB   Beschleuniger  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES121 Klangkünstler Gerriet K. Sharma". 05.11.2017, https://resonator-podcast.de/2017/res121-klangkuenstler-gerriet-k-sharma/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

3 Gedanken zu „RES121 Klangkünstler Gerriet K. Sharma“

  1. Wirklich eine sehr tolle Folge. Es hat mich wirklich beeindruckt, mit wie viel Ehrlichkeit Herr Sharma gesprochen hat und wie wenig fertige Antworten er hatte, sondern sich immer wieder darauf eingelassen hat, die Antworten “stotternd” zu ertasten. Ich hatte richtig das Gefühl, mit auf der Suche zu sein.

  2. eine sehr schöne Folge, dankesehr.
    Als ihr ab ca Minute 50 angefangen habt über lärmende Flughäfen und Bahnhöfe zu reden und darüber, dass Orientierung über die Ohren an solchen Orten unmöglich wird, musste ich ein wenig schmunzeln und an meine Tochter denken. Sie ist blind geboren und zeigt uns nun seit 3 Jahren deutlich, wie wichtig, empfindlich und vorallem zielgerichtet unser Hörvermögen ist, wenn man lernt sich darauf zu konzentrieren.
    Schonmal was von “Echolocation” gehört?
    https://waftb.org/
    In Deutschland wäre der Verein “anderes sehen” Ansprechpartner
    https://www.anderes-sehen.de/
    Hatte kurz überlegt, ob das vielleicht mal ein Thema für eine Wrintfolge wäre.

Schreibe einen Kommentar zu Robert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.