RES028 Artensterben noch nicht klimagetrieben


Dr. Josef SetteleDieser Tage erscheint der Beitrag der Arbeitsgruppe “Folgen, Anpassung, Verwundbarkeit” des fünften IPCC-Sachstandsberichts (Klimabericht). Einer der Koordinierender Leitautoren ist Josef Settele vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ). Ich habe ihn getroffen und mit ihm über das Klima, seine Auswirkungen und die Autorschaft geredet. Settele ist Agrarbiologe und seine Arbeitsgruppe hat den Stand des Wissens zu den Auswirkungen des Klimawandels auf terrestrische Ökosysteme und Binnengewässer zusammengefasst. Bemerkenswerte Erkenntnis: Der Klimawandel hat bisher nicht einem solchen Maße treibende Auswirkungen auf die Arten gehabt, wie viele Menschen dies angenommen haben.

Im Einzelnen reden wir über den IPCC, seine Arbeitsgruppen (Wissenschaftliche Grundlagen, Folgen, Anpassung, VerwundbarkeitKlimaschutz) und wie man mittels Confidence Statements die Vertrauenswürdigkeit von wissenschaftlichen Aussagen feststellen kann, wir reden über die verschiedenen Einzelpapiere des Berichts (insbesondere die Summary for Policy Makers, die am 31. März 2014 in Yokohama präsentiert wird), über CO2, Landnutzung, Abholzung, Umweltchemikalien, ArtenvielfaltNährstoffdynamik, Stickstoff, Kohlenstoff, Meteorologie, Biologie, Bodenkunde, Weidewirtschaft, über Flächenkonflikte beim Klimaschutz, Invasive Arten wie den Riesenbärenklau, Auen, Waschbären, Pelargonien, Schmetterlinge, Städte, das Makro- und Mikroklima, über Aussterberisiken, Phänologie, Blütezeitpunkte, Kulturlandschaften, Gletscher, Permafrost, über Klimaskeptiker (von denen manche nützlich sind), die USA, über verzerrte Berichterstattung, die Ausbreitungsfähigkeit von Arten, Schnecken, die auf Enten reisen, Bäume, Vögel, Primaten, Gewässer und Konnektivität.

Die Kollegen vom UFZ haben Josef Settele ebenfalls interviewt (zum Lesen).

Download: mp3 (22 MB)     m4a (17 MB)     opus (11 MB)    

Veröffentlicht am 31.03.2014
Dauer: 46 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 12.161

Mehr zum Thema:
RES007 Das UFZ in Leipzig
RES009 Christian Kuhlicke und das Hochwasser (Sondersendung)
RES052 Chemikalien in der Umwelt
RES053 Aquatische Ökosystemanalyse
RES056 Landschaftsökologie
RES057 Von der Beobachtung zur Vorhersage
RES081 Der Weltbiodiversitätsrat

Themen:   IPCC   Sondersendung   Klimawandel   UFZ   Klima  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES028 Artensterben noch nicht klimagetrieben". 31.03.2014, https://resonator-podcast.de/2014/res028-artensterben-noch-nicht-klimagetrieben/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES026 Das Geoforschungszentrum Potsdam


Geoid+2011

Ich musste nicht so weit fahren wie sonst, um diese Kurzfolge aufzunehmen, denn das GFZ liegt gleich neben Berlin. Dort habe ich Reinhard Hüttl, den Leiter des Zentrums, getroffen und wollte mir eigentlich nur eine Viertelstunde lang erklären lassen, was das GFZ so macht. Es war dann allerdings so interessant, dass aus der Viertelstunde anderthalb geworden sind – ich bitte um Entschuldigung.

In der längsten Kurzfolge dieser Sendereihe reden wir über die feste Erde, den Erdmantel, den Erdkern, über das Geomar, das AWI (RES016), das UFZ (RES007), das HZG (RES018), über das Missverständnis beim Geoengineering, über Klimatologie, Bergbau, Kali, Braunkohle, Brandenburg, die Lausitz, über Satellitenmonitoring, die NASA, die ESA, das Erdschwerefeld, das Erdmagnetfeld, über einen geomorphologischen Globus, über die Potsdamer Kartoffel, den Meeresspiegel, die Magnetosphäre, über paläomagnetische Untersuchungen, über die größere Sorge vor der Polumkehrung statt vor dem Klimawandel, über die Nutzung des unterirdischen Raumes, Bohrungen, die tiefe Biosphäre, über extreme Habitatbedingungen, die Wismut, Uran, die Physik der Erde und Geodynamik, über Erdbeben, Vulkanismus, über das 1889 erste am GFZ aufgezeichnete Erdbeben in Tokio (ein Film über den Entdecker), über Seismographen, Plattentektonik, die Asthenosphäre, Subduktionszonen, die nordanatolische Verwerfungszone, über aktive Plattenränder, die seismische Lücke bei Istanbul, über Frühwarnsysteme, Mikrozonierung, Bischkek, Verwerfungen/Slips, Thermodynamik, Tsunamis, Bali, die GIZ, über Geophysikalische Sondierungen, Geoelektrik, das 3-D-Untergrundmodell für Brandenburg, Kavernen aus porösem Gestein, adiabatische Druckluftspeicherung (unterm Reichstag), die tiefste Bohrung auf der Kola-Halbinsel, die Bohrung in Windisch-Eschenbach, über Magma, Geothermie, Reykjavik, Indonesien, das Perpetuum mobile, die Bohrung bei Groß Schönbeck, Korrosion, uns fällt auf, dass die Stromdiskussion fehlgeleitet ist, wir reden über das Geo-Biolab, über Erosion, Paläo-Klimaforschung, Geoarchive, Sedimente, das Holozän, Gletscher und Glacial Outburst Lakes.

Download: mp3 (39 MB)     m4a (31 MB)     opus (20 MB)    

Veröffentlicht am 07.03.2014
Dauer: 1 Stunde 25 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 12.602

Mehr zum Thema:
RES027 Sedimentbeckenanalyse
RES122 Mal kurz zu Knowledge Discovery
RES136 Mal kurz zur Beleuchtung
RES137 Zukunftsbeleuchtung
RES153 Kurz zur Reichen Zeche
RES154 Seismik im Forschungsbergwerk

Themen:   Geofoschung   Erde   GFZ   Kurzfolge   Energiewende   Klima   Energie   Umwelt  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES026 Das Geoforschungszentrum Potsdam". 07.03.2014, https://resonator-podcast.de/2014/res026-das-geoforschungszentrum-potsdam/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES019 Küstenforscher Hans von Storch


storch2_120x160Ich war am HZG, dem Helmholtz-Zentrum für Material- und Küstenforschung in Geesthacht, um mit Hans von Storch über sein Fachgebiet Küstenforschung im Besonderen und über Wissenschaft im Allgemeinen zu reden. Wir lernen, dass die Natur nicht zurückschlägt, obwohl wir das gerne so hätten, und dass Gelassenheit in der Wissenschaft oft Mangelware ist.

Außerdem reden wir über die Küste, Seegang, Algen, Flüsse, das Wattenmeer, Blei, Schweinswale, Zugvögel, über Kohle, Kernkraft, Windkraftanlagen, Politik, die Energiewende, Sylt, Schwebstoffe, den Klimawandel, über Turbulenzen, Demokratie und soziale Akzeptanz, über “Skeptiker” und Alarmismus, über kulturelle Konstruktionen, Stürme, Konditionierung, Evidenz, Goethe, Religion, Selbstreflexion, die Wahrheit, den Hurrikan Katrina, Dämonen, Kirche, Sinn und Unsinn, über Rungholt, Baströcke, Deutungshoheiten, Ethnologie, Aberglaube, die Magazine Science und Nature, Journalisten, die BBC, Erderwärmung (und deren aktuelle Stagnation), Treibhausgase, Sonnenaktivität, arktisches Meereis (in RES017), die Sonne, Aerosole, Niederschlag, Temperatur, den Ostblock, Braunkohle, Baltic Earth, das Institut für Meereskunde Hamburg, Meteorologie, den Hockeystick, das IPCC, Senf, Eddies, atmosphärische und ozeanische Zirkulation, eine Wärmekraftmaschine, das Gelbe Meer, Namibia, das Mittelmeer, den Pazifik, den Meeresspiegel, Köge, Marschland, Tiden, Deiche, Sturmfluten, Warften, die Sturmflut von 1962, Cuxhaven, Hydrodynamik, Brackwasser, die Alpen, den Bodensee, reelle Zahlen, deren Abschluss und einiges mehr.

 

Download: mp3 (46 MB)     m4a (36 MB)     opus (24 MB)    

Veröffentlicht am 15.11.2013
Dauer: 1 Stunde 39 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 11.714

Mehr zum Thema:
RES018 Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht
RES042 Die REKLIM-Konferenz
RES067 Mojib Latif und das Klima
RES088 Wirbelforschung (Uhrwerk Ozean)
RES106 Nordseebiogeochemie

Themen:   Gewässer   HZG   Energiewende   Meere   Klima   Energie   Umwelt  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES019 Küstenforscher Hans von Storch". 15.11.2013, https://resonator-podcast.de/2013/res019-kuestenforscher-hans-von-storch/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES018 Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht


Laserhalle NahtpruefungDiesmal ging’s wieder nach Norden, und zwar ans HZG, ans Helmholtz-Zentrum Geesthacht für Material- und Küstenforschung. Dort habe ich mir von Pressesprecher Torsten Fischer erklären lassen, woran das HZG forscht und was wir von dessen Forschung im Alltag sehen können.
Wir reden über Küsten und Material, über das AKW Krümmel, Metalle, Polymere, den Klimawandel, über das Coastal Observing System for Northern and Arctic Seas (COSYNA), das Forschungsschiff Ludwig Prandtl, Wellenmessbojen, Wellen, Offshore-Windkraftanlagen, Radarhydrographische Methoden Radar, das Norddeutsche Klimabüro, Sturmfluten, Küstenschutz, die GKSS, Membranen, Wasserstoff (-speicherung) in Metallspänen, Metallhydride, Magnesium, Aluminium, Regenerative Medizin, Wunden, Zellen, Narben, Drug Delivery Systeme, die Magenwand, Korrosion von Knochenschrauben, das Institut für Biomaterialforschung in Teltow und Magic (…eigentlich ja MagIC, aber das liest sich weniger geheimnisvoll).

 

Download: mp3 (12 MB)     m4a (10 MB)     opus (6 MB)    

Veröffentlicht am 31.10.2013
Dauer: 25 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 10.694

Mehr zum Thema:
RES019 Küstenforscher Hans von Storch
RES088 Wirbelforschung (Uhrwerk Ozean)
RES104 Die Coastmap-App
RES106 Nordseebiogeochemie
RES134 Das HZG in Teltow
RES135 Biomaterialforschung

Themen:   HZG   Kurzfolge   Materialforschung   Meere   Klima   Umwelt  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES018 Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht". 31.10.2013, https://resonator-podcast.de/2013/res018-das-helmholtz-zentrum-geesthacht/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen:

RES017 Meereisforscher Marcel Nicolaus


MarcelNicolausIn der Sektion Meereisphysik des Alfred-Wegener-Instituts forscht Marcel Nicolaus an Meereis. Ich hätte nicht gedacht, dass man über Eis so viel reden kann, wie wir dann doch getan haben. Während unseres Gesprächs streifen wir Themen wie die Atmosphäre, den Ozean, Satelliten, die Antarktis-Station Neumayer III, Schleppsonden, coole James-Bond-U-Boote (ROV), Eis, Schnee, Presseisrücken, Eisberge, Landeis, Geologen, Ozeanographen, Metereologen, den EM-Bird, Soletaschen, die Polarstern, CryoSat, Aufeis, Schnee-Eis, Albedo, die Arktis, die Antarktis, Sedimente, polare Verstärkung, den arktischen und den antarktischen Ozean, transarktische Schifffahrt, das Wetter, das AWI in Potsdam, Bojen, Iglus, den Klimawandel und Kontinentalränder.

 

Download: mp3 (31 MB)     m4a (24 MB)     opus (17 MB)    

Veröffentlicht am 18.10.2013
Dauer: 1 Stunde 7 Minuten
Lizenz: CC-BY 4.0
Downloads: 11.854

Mehr zum Thema:
RES016 Das AWI in Bremerhaven
RES082 Leben auf Polarstern
RES083 Tiefseeforschung

Themen:   Eis und Schnee   Gewässer   AWI   Meere   Klima   Umwelt  

Diese Folge zitieren: Holger Klein/Helmholtz-Gemeinschaft: Resonator-Podcast: "RES017 Meereisforscher Marcel Nicolaus". 18.10.2013, https://resonator-podcast.de/2013/res017-meereisforscher-marcel-nicolaus/ (CC-BY 4.0)

Impressum | Datenschutz

Mit diesem Button kannst Du diese Podcast-Episode zu einer Kurationsliste der Podcast-Suchmaschine FYYD hinzufügen. Dazu musst Du Dich auf fyyd.de einloggen: